SPD Landau an der Isar

22.11.2010 in Bundespolitik

Flexibilität statt Rente mit 67 - SPD kritisiert Datenbeschönigung der Bundesregierung

 
v.l.n.r Martin Rapke, Harald Unfried, Dr. Jürgen Schniedermeier und Alexander Hoffmann

Die Kreis-SPD Dingolfing-Landau hatte zu einer Diskussionsveranstaltung zur Rente eingeladen. Dazu konnte der SPD-Kreisvorsitzende Dr. Bernd Vilsmeier den Rentenexperten und stellvertretenden SPD-Bezirksvorsitzenden Harald Unfried aus Landshut als höchst kompetenten Referenten begrüßen. Dr. Vilsmeier machte darauf aufmerksam, dass erst vergangene Woche die Bundesregierung den lang erwarteten Bericht zur „Rente mit 67“ vorgelegt und aus den steigenden Beschäftigungsquoten der älteren Arbeitnehmer ab dem 55. Lebensjahr den Schluss gezogen hat, dass die „Rente mit 67“ ohne Verzögerung auf den Weg gebracht werden könne.

 

13.11.2010 in Bundespolitik

Rente mit 67- überrollt uns die Demographie ?

 

Der SPD Kreisverband Dingolfing-Landau lädt am 19.11, 19.00 h im Restaurant Gattopardo, Straubinger Str. 27, in Landau zu einer Diskussionsveranstaltung über die Rente mit 67 ein.
Referent ist an diesem Abend Harald Unfried, Spezialist von der Deutschen Rentenversicherung, der gerne alle Fragen über die Rente beantwortet.

 

18.02.2010 in Bundespolitik

Politischer Aschermittwoch in Vilshofen

 

Parteichef Sigmar Gabriel und Landesvorsitzender Florian Pronold heizen kräftig ein. Auch Ortsverein Landau war vertreten.

Im traditionsreichen Wolferstetter Keller zu Vilshofen war kein Platz mehr frei, als um 10.10 Uhr Sigmar Gabriel in Begleitung politscher Prominenz den Saal betrat. Unter dem Jubel von 800 SPDlern begrüßte der hiesige Ortsvereinsvorsitzende Florian Grams die beiden Hauptredner Florian Pronold und Sigmar Gabriel. Mit dabei waren auch Generalsekretärin Natascha Kohnen und Fraktionschef Markus Rinderspacher.

 

04.02.2010 in Bundespolitik

100 Tage Schwarz-Gelb - 100 Tage Klientelpolitik

 

Schwarz-Gelb regiert nun 100 Tage ohne erkennbaren Plan. Merkel, Westerwelle, Seehofer und Co. bedienen befreundete Interessen, von denen sie glauben, dass die mal wieder dran sind mit Wohltaten. Sie bedienen die Starken im fehlgeleiteten Glauben, dass die den Karren aus dem Dreck ziehen könnten – auch wenn das in der Vergangenheit immer schief gegangen ist. Dabei untergraben Merkel, Westerwelle, Seehofer und Co. jedoch die zukünftige Entwicklung unseres Landes.
Mit ihren sinn- und ziellosen Steuergeschenken an Hoteliers, Erben und Steuerberater verplempern CDU, CSU und FDP die Mittel dafür. Die Rechnung werden alle Steuerzahler präsentiert bekommen – aber erst nach der Wahl in Nordrhein-Westfalen.

 

20.01.2010 in Bundespolitik

Schwarz-gelbe Steuersenkungspolitik schadet dem Kinderbetreuungsausbau

 

Die Stadtratsfraktion der SPD in Landau befürchtet, dass die Steuersenkungspolitik der schwarz-gelben Bundesregierung die Kommunen mit milliardenschweren Einnahmeausfällen belastet und den Ausbau der Kinderbetreuung gefährden kann. Maßnahmen wie das Wachstumsbeschleunigungsgesetz setzen die Kommunen erheblich unter finanziellen Druck.

 

Counter

Besucher:226707
Heute:4
Online:2
 

Wetter-Online