SPD Landau an der Isar

Warum kein Kaufland in Landau - Kommentar von Daniel Lang

Ratsfraktion

Über die Ansiedlung eines Kaufland Marktes in Landau ist viel geschrieben und diskutiert worden. Leider beruht vieles auf mangelnder Information und Gerüchten. Daher möchte ich als Fraktionssprecher der SPD und als Stadtrat in knappen Worten die Entscheidung erläutern. Da diese Entscheidung jedoch in einer nichtöffentlichen Sitzung getroffen wurde, bitte ich um Nachsicht, wenn ich nicht alles preisgebe.

1. Der Stadtrat hat mit großer Mehrheit die Ausweisung eines Sondergebietes nördlich des Bahnüberganges abgelehnt. Sprich nicht Kaufland wurde abgelehnt, sondern nur für den Moment kein Sondergebiet ausgewiesen.

2. Dem Stadtrat ist es vorrangig wichtig, das ehemalige Realgebäude wieder einer Nutzung zuzuführen. Dies würde durch eine Sondergebietsausweisung erschwert.

3. Der Stadtrat hat in einer seiner letzten Sitzungen drei zentrale Versorgungsbereiche festgelegt. Dies allein ist schon ungewöhnlich. Normalerweise ist ein Bereich üblich. Der Stadtrat will den innerstädtischen Raum und zugleich den bestehenden Handel stärken und nicht weiter zergliedern.

Dies ist in knappen Worten die Erläuterung der Entscheidung.

Für weitere Auskünfte stehe ich gerne zur Verfügung:

Stadtrat
Daniel Lang
09951 / 602125

 
 

Counter

Besucher:226707
Heute:5
Online:2
 

Wetter-Online