SPD Landau an der Isar

SPD Ortsverein nimmt am Festzug teil

Ortsverein


SPD-Ortsverein Landau und MdL Udo Egleder beim Festumzug

Strahlendes Wetter bescherte Petrus den Landauern am Volksfestsonntag. Höhepunkt des Tages war der Festumzug zum 100-jährigem Brückenjubiläum. Über 700 Teilnehmer machten sich gegen 14.00 Uhr auf die Wegstrecke, die durch die Straubinger Strasse, über die Isarbrücke durch die Untere Stadt führte. Durch hundert Jahre Geschichte führte der Zug. Der SPD-Ortsverein Landau war als einer der ersten Vereine aktiv. „Als ich von der Idee hörte, hab ich gesagt, da machen wir mit. Das wird was Großes“ - sagte Stadtrat und stellv. Ortsvereinsvorsitzender Daniel Lang.

Das Thema war schnell gefunden. 1910 haben die Mödinger Ziegeleiarbeiter aufgrund der damaligen Bierpreiserhöhung gestreikt.

Der Preis stieg zu dieser Zeit von 20 auf 24 Pfenning je Liter. Für viele Arbeiter, Knechte und Mägde ein herber Schlag. Insgesamt 13 Leute umfasste die Gruppe des Ortsvereines. Landtagsabgeordneter Udo Egleder und auch Bezirkstagskandidatin Kerstin Schanzer sagten sofort ihre Teilnahme zu.

Daniel Lang besorgte die Kostüme und zusammen mit Martin Rapke und Dr. Jürgen Schneidermeier wurden die Protestplakate erstellt. Natütlich in alter Sütterlin-Schreibschrift. Manch älterer Landauer konnte das noch lesen. Mit den Protestrufen „Runter mit der Steuer, das Bier das ist zu teuer“ und „Wir trinken kein 24 Pfenning Bier“ ging es auf zum Festzug. Alles in allem ein riesiger Spaß. Besonders freute den Ortsverein das Lob von Organisator Nik Söltl, der mit dem Auftritt der SPD vollauf zufrieden war.
An dieser Stelle noch ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmer und den Organisator.

 
 

Counter

Besucher:226707
Heute:6
Online:1
 

Wetter-Online