SPD Landau an der Isar

„Gerechter Lohn für gerechte Arbeit

Landespolitik

v.l.n.r. Sebastian Gruber, Kerstin Schanzer und Udo Egleder MdL

„Gerechter Lohn für gerechte Arbeit“ – das ist der Kern der Forderung nach einem Mindestlohn in Deutschland. Die Bayern SPD unterstützt dabei das Volksbegehren des DGB zur Einführung eines Mindestlohnes im Freistaat. Um die nötigen Unterschriften zu sammeln, waren am Samstag Vormittag Landtagsabgeordneter und Direktkandidat Udo Egleder, Bezirktagskandidatin Kerstin Schanzer und Landtagskandidat Sebastian Gruber in der Bergstadt.

Mit einem Infostand zum Thema Mindestlohn machten sie am Spitalplatz die Passanten auf dieses wichtige Thema aufmerksam. „Es kann nicht sein, dass in einem reichen Land wie Bayern Menschen nicht von ihrer Hände Arbeit leben können“, sagte Udo Egleder, „deshalb ist die Einführung eines Mindestlohn das Gebot der Stunde“. Die Resonanz der Landauer war gut – und die Durchführung des Volksbegehren rückt immer näher.

 
 

Counter

Besucher:226707
Heute:4
Online:2
 

Wetter-Online