SPD Landau an der Isar

Stadtrat Nik Söltl dankt den Landauern für ihr Vertrauen und bittet um Unterstützung der SPD Stadtratskandidaten

Allgemein

1984 wurde ich erstmals für die Landauer SPD in den Stadtrat gewählt. Es war damals eine schwierige Zeit, was die Konjunktur betraf. Gleich mehrere Landauer große Firmen wie das Traktorenwerk Eicher und Grundig machten gleichzeitig die Schotten dicht. Das bedeutete den Verlust von 2000 Arbeitsplätzen auf einen Schlag in unserer Heimatstadt. Darunter waren sehr viele Frauen-Arbeitsplätze. Die Landauer Sozialdemokraten mit dem jungen SPD- Bürgermeister Jürgen Stadler und sechs SPD-Stadträten machten sich unverzüglich daran, die entstehenden sozialen Härten aufzufangen und abzumildern. Dies war für mich vor 36 Jahren der Einstieg in meine ehrenamtliche kommunale Tätigkeit, die ich stets, ohne jeden Eigennutz, nur zum Wohle meiner Landauer Mitbürger ausgeübt habe. So wie ich haben es alle meine SPD- Parteikollegen in Vergangenheit und Gegenwart gehandhabt. Ich denke an meine Stadtratskollegen Siegfried Kroiß, Ludwig Reischl, Georg Pritzl, Franz Feiler und Siegfried Wimmer, an Ruth Wolferseder, Gisela Jahn und Marianne Haas. Auch meine beiden gegenwärtigen Kollegen Rudi Pritzl und Daniel Lang sind erfahren in der Kommunalpolitik und ehrliche Sachwalter in Landaus Angelegenheiten.

Jetzt im Jahr 2020, nach 36--jähriger Amtszeit als Stadtrat und 3. Bürgermeister der Stadt Landau (1996-2002) scheide ich, nicht ganz ohne Wehmut, aus Altersgründen und freiwillig aus dem Stadtparlament aus. Genau die Hälfte meiner Lebenszeit habe ich einen großen Teil meiner Freizeit, meine Ideen und meine Kraft dem guten Zusammenleben in unserer Heimatstadt gewidmet. Ein besonderes Anliegen von uns Sozialdemokraten war und ist war das Wohl aller Landauer Bürger, gleich welchen Standes, welcher Herkunft und welchen Geschlechts. Nicht immer war der ehrliche Einsatz für eine gute Sache von Erfolg gekrönt. Man muss als Sozialdemokrat in Niederbayern, auch in Landau, einiges, auch schmerzliche Niederlagen, einstecken können. Nicht immer zahlt sich das Engagement für unsere Bürgergesellschaft unmittelbar in Wählerstimmen aus. Gerade in der jetzigen Zeit gehen wir Sozialdemokraten durch ein tiefes Tal. Aber in der über 150-jährigen Geschichte unserer Partei ist sie aus jeder Krise stärker hervorgegangen als sie hineingeschlittert ist. Denn die SPD hat niemals ihre Ideale preisgegeben und verleugnet, die da heißen Solidarität mit den Hilfsbedürftigen, ein Leben in Freiheit und soziale Gerechtigkeit für jedermann. Das sind hohe und hehre Ziele, die einen unermüdlichen und engagierten Einsatz der Parteimitglieder verlangen.

Für uns Landauer Sozialdemokraten, Stadtrechte und Kandidaten auf der SPD Stadtratsliste 2020 war und bleibt es ein Ziel, ein gutes Zusammenleben der verschiedenen Generationen hier in unserer Stadt zu gewährleisten, der Jugend eine Chance zu geben und dabei die ältere Generation nicht zu vergessen.

Für mich persönlich war die Kulturarbeit in unserer Stadt, ein Ziel, das mir besonders am Herzen lag. Die Förderung von Kunst und Kultur, Tradition und Fortschritt unter einen Hut zu bringen und Kulturschaffende zu unterstützen war mir ein Herzensanliegen. Die Sozialdemokraten und ihre Stadtratskandidaten im Jahr 2020 setzen sich auch in der Zukunft für ein buntes und vielseitiges Kulturleben in unserer Stadt ein. Das freut mich. Da bin ich weiterhin voll auf ihrer Seite.

Mich als ausscheidenden Stadtrat freut es auch, dass sich die Stadtratskandidaten 2020 so kinderfreundlich präsentieren, dabei auch die Förderung der jungen Familien im Auge behalten und diese bestmöglich fördern wollen. Der Ausbau von öffentlichen Jugendfreizeiteinrichtungen und der Einsatz von Jugendsozialarbeitern ist bisher nur angedacht und bedarf noch der Ausführung.

Als ausscheidender Landauer Stadtrat bedanke ich mich bei der Landauer Bevölkerung für das Vertrauen, das sie in mich über viele Jahre gesetzt hat. Ich habe mich bemüht, Sie nicht zu enttäuschen.

Um diese gelebte sozialdemokratische Tradition in Landau auch im neuen Stadtrat fortzusetzen, bitte ich Sie, den Kandidaten der SPD-Stadtratsliste 2020 Ihre Stimmen zu geben.Sie haben eine Chance verdient.

Die Stadt Landau braucht auch menschliche Züge, nicht nur wirtschaftliches Hochformat! Die Stadt Landau braucht die Landauer Sozialdemokraten!

 
 

Counter

Besucher:226707
Heute:15
Online:2
 

Wetter-Online